ACT Gruppe

identitätsverstärker GmbH

Agentur für Marketing- & Kommunikationsberatung.

ACT Gruppe – Portrait

KEEP IT MOVING.

Wir schreiben das Jahr 1982 – eine Zeit, in der das Analoge dem Digitalen zahlenmäßig noch überlegen ist. In Niederkassel-Mondorf entsteht die ACT Gruppe („Angewandte Computertechnik“), ein Unternehmen, das 35 Jahre und zahllose Entwicklungsschritte später zu einem Full Service-IT-Dienstleistungsunternehmen gewachsen ist, das den Puls der Zeit prägt und Maßstäbe in der Optimierung und dem reibungslosen IT-Betrieb seiner Kunden setzt.

Parallel zu den eigenen Fähigkeiten wachsen auch die Ansprüche an sich selbst. Das Vorhaben, die Marke ACT strategisch, gestalterisch und philosophisch zu revolutionieren, verlangt nach den Identitätsverstärkern: Die Markenidee „Keep it moving“ wird geboren.

KINETISCHE SKULPTUREN – DIGITALES ANALOG ERKLÄRT.

Eine Form die sich sehen lassen kann:
Individuell von einem Schlosser konstruierte Kinetik-Skulpturen, ständig in Bewegung, ziehen als künstlerische Metapher die Aufmerksamkeit auf sich. Mehr als das. Es werden Sachverhalte aufgezeigt und gelöst. Angenehm anzuschauen, veranschaulichen sie die einzelnen Fachbereiche sowie Spezialdisziplinen der ACT Gruppe. Nachvollziehbar und in extrem simplifizierter Form.

DIE WEBSITE.

Die kinetischen Skulpturen finden sich in sämtlichen Medien wieder, auch auf dem Flaggschiff des Relaunchs: Der Website. Jedes Merkmal der Neuausrichtung verkörpernd, führt sie durch das Leistungs- und Angebotsportfolio der ACT. Punktgenau, aufeinander abgestimmt und stets auf dem neuesten Stand. Das neue, markante Polygon-Logo und der innovative Claim in Verbindung mit ausdrucksstarker Bildidee beschreiben die wesentlichen, strategischen Attribute der Weiterentwicklung des Unternehmensnamens.

DIE POLYGONALE BILDIDEE.

Die Grundidee des Dreiecks findet sich nicht nur im Logo, sondern der gesamten Struktur jedes Mediums: Als kleinstes Polygon, das sich vielfach multiplizieren und auf nahezu jeden Bereich der Philosophie anwenden lässt, ist das Dreieck das Sinnbild für nahezu jede Leistung der ACT. Das Logo, vom Unternehmen selbstironisch „Mondorfer Pommestüte“ genannt, steht symbolisch für „die Beziehung zwischen Leistung, Kosten und Zeit. Zwischen Endkunde, Kunde und ACT. Und zwischen Mensch, Mensch und Mensch.“

ACT HUMAN RELATIONS: SINNBILD DES UMSCHWUNGS.

ACT „Human Relations“ wurde im Januar 2017 mit dem Ziel neu gegründet, die Rekrutierung und Vermittlung von Personal zu forcieren. Der Fachbereich gilt als strategisch besonders wertvoll – denn ACT-intern und -extern fungiert man als Schnittstelle und steht somit als erster Berührungspunkt an der Spitze externer Kommunikation.

HR-MEDIEN: DIE SYMPATHIETRÄGER.

Es ist vielleicht ganz nützlich, zu erwähnen, dass dem Relaunch bereits einige erfolgreiche Ideen vorausgegangen waren, die man in erfolgreicher Zusammenarbeit umsetzte. Die von den Identitätsverstärkern kreierten, sympathischen GiveAways „ACT-akut“ und „ACT-Saft“, und auch das humorvolle „ACT-gescheit“ überzeugen bei Kunde sowie zahlreichen Kunden-Kunden. Die Charity-Weihnachtsaktion bestehend aus Postkarten und speziellen Mailings in Verbindung mit USB-Lichterketten rundet die ersten Erfolge ab.

IDENTITÄTSVERSTÄRKER.

Im Ergebnis stehen neben Image- sowie Segmentbroschüren, Anzeigen und Flyern auch vollumfänglicher Stationary-Bestand im neuen Corporate Design. Das Gebäude in Niederkassel wurde ebenfalls ganz- und einheitlich eingerichtet und bebildert und repräsentiert nun die zukunftsweise Ausrichtung als modernes, kundenorientiertes IT-Unternehmen, für das Stillstand keine Option ist.

KONTAKT.

captcha

captcha

*Pflichtfeld.